Medikamentensprechstunde:

Psychische Symptome sind oft hartnäckig und unangenehm. Daher ist manchmal die Einnahme eines Medikaments sehr hilfreich. Hierdurch ist es häufig möglich, nicht komplett aus dem Alltag aussteigen zu müssen, bis Wege gefunden sind, wie die seelischen Probleme gelöst oder die Erkrankung geheilt werden kann.

Die Verordnung von „Psychopharmaka“ ist kompliziert und wegen der hohen Wirkung der Präparate mit besonderer Verantwortung zu handhaben.

 

Es gibt viele Fragen zu beantworten:

1. Welche Medikamente gibt es?

2. Nach welchen Kriterien erfolgt die Auswahl des Medikaments?

3. Was sollte vor Behandlungsbeginn und im Verlauf diagnostisch gesichert               werden?

4. Wie ist die richtige Dosierung?

5. Wann und wie lange ist mit der erwünschten Wirkung zu rechnen?

6. Was gibt es für Nebenwirkungen und Wechselwirkungen?

 

Die medikamentöse Behandlung in diesem Bereich ist nie ohne Begleitung und Verlaufskontrolle sinnvoll. Sie sollte möglichst Teil eines Gesamttherapieplans sein.

Wir sind für Sie da:

Kinder- und Jugendpraxis Murnau

Kocheler Straße 27

82418 Murnau

 

Dr. med. Daniela Zakis
FÄ für Kinder- und Jugendpsychiatrie
und - psychotherapie

Tel 08841 - 9988509
Fax 08841 - 623629

 

Dr. med. Ernst Georg Mayr
Kinder- und Jugendarzt

Tel 08841 - 5135
Fax 08841 - 623629

 

E-Mail:

team[at]kjp-murnau.de

 

 

Oder nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kinder- und Jugendpraxis Murnau Dr. med. Daniela Zakis, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und - psychotherapie sowie Dr. med. Ernst Georg Mayr Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin