Neurofeedback

 

Unser Nervensystem ist darauf ausgelegt, uns am Leben zu erhalten und optimal zu funktionieren, aber häufig stecken wir in Fehlverhaltensmustern fest.

Mit Neurofeedback ermöglichen wir dem Nervensystem, sich zu beruhigen und einen neuen Weg einzuschlagen.

Neurofeedback hat sich im Laufe der letzten 20 Jahre stetig weiterentwickelt. Heute ist es ein Verfahren, das dem Gehirn ermöglicht, seine eigene Aktivität wahrzunehmen und sich selbst zu korrigieren.

Wir müssen das Gehirn nicht dafür belohnen, dass es etwas richtig macht. Wir müssen auch keine Gehirnwellen reparieren. Wir zeigen dem Gehirn, was es gerade macht, so dass es seine Funktionsstörung ablegen und sich besser organisieren kann. Denn es ist darauf ausgelegt, Veränderungen zu erfassen und darauf prompt zu reagieren.

Gute Regulation bedeutet Flexibilität und Stabilität. Neurofeedback soll genau diese Regulationsfähigkeiten verbessern.

 

Ziele des Neurofeedbacktrainings sind:

Förderung der Selbstregulation

Finden von Lösungen für Probleme

Verbesserung der Lebensqualität

Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden

 

Vor Beginn der Neurofeedbacksitzungen werden Symptome erfasst, um die Art der Fehlregulation des Nervensystems zu verstehen. Daraufhin erfolgt die Erstellung eines individuellen Behandlungsplans. Klinische Diagnosen stehen dabei nicht im Vordergrund.

Eine Neurofeedback-Sitzung dauert 30 Minuten, für einen Trainingserfolg sollten zunächst 10 Sitzungen 1x pro Woche stattfinden.

Wir sind für Sie da:

Kinder- und Jugendpraxis Murnau

Kocheler Straße 27

82418 Murnau

 

Dr. med. Daniela Zakis
FÄ für Kinder- und Jugendpsychiatrie
und - psychotherapie

Tel 08841 - 9988509
Fax 08841 - 623629

 

Dr. med. Ernst Georg Mayr
Kinder- und Jugendarzt

Tel 08841 - 5135
Fax 08841 - 623629

 

E-Mail:

team[at]kjp-murnau.de

 

 

Oder nutzen Sie gerne unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Kinder- und Jugendpraxis Murnau Dr. med. Daniela Zakis, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und - psychotherapie sowie Dr. med. Ernst Georg Mayr Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin